Dandysme Blog

Book Cover by Pierre de Bonneuil 0

Der Dandy im frühen 19. Jahrhundert

Das Buch Der Dandy im frühen 19. Jahrhundert. Begegnungen und Beobachtungen in England, Frankreich und Nordamerika lädt zu einer Spurensuche an den Anfängen des Dandytums ein, lange bevor Autoren wie Balzac, Barbey d’Aurevilly oder Baudelaire den Dandy theoretisch sezierten....

Café de Paris 0

Café de Paris

Das Café de Paris, dem Club des Artistes gegenüber, an der Ecke zwischen der rue Taitbout und dem Boulevard gelegen, war 1822 von Angilbert gegründet worden. Es öffnete seine Salons für die modischen Feinschmecker....

Soupe à la bonne femme aus dem DANDY-KOCHBUCH Foto: Claudia Frickemeier 0

Wie die Suppe das Restaurant begründete

Über der Suppe scheiden sich die Geister. Dem einen erscheint sie als fades Mischmasch unverbrauchter Zutaten, den anderen als wärmender Seelentröster. Historisch gesehen brachte es die Suppe nur im antiken Rom zum Feinschmeckerstatus und...

cocoa-tree 0

Der Cocoa-Tree Club

Der Cocoa-Tree Club, gelegen in Pall Mall, war Treffpunkt der Torys unter Königin Anne. Zu seinen Mitgliedern, darunter später auch Lord Byron, zählten die zwanzig bis dreißig reichsten und modischsten Männer Englands. Sie nahmen...

belle-limonadiere 0

La Belle Limonadière

The Last Rage of Paris Balzac has very truly said, „the French must have an extraordinary rage.“ If it is not a revolution, it is a new hat. One day they are demolishing a...

Eugène Sue über die Vorzüge und Charakteristika der intimen Soupers. 0

Die Soupers des 19. Jahrhunderts

Ein sehr geistvoller Mann sagte einmal über die Soupers, er sei erstaunt, dass die Restauration nicht dadurch begonnen habe. Ich weiß nicht, warum man das für ein Epigramm hielt; am Ende eines Regimes von Kasernen und...

gastronomische-aphorismen 0

Gastronomische Aphorismen #3

  Richard von Schaukal widmet sich in seinem Buch „Leben und Meinungen des Herrn Andreas von Balthesser, Eines Dandy und Dilettanten“ natürlich auch der Kulinarik und konstatiert: „Gourmandise ist ein Zeichen von feinen Sinnen. Der...

Trüffel - ein Gedicht 0

Trüffelpoesie

Der Trüffel ist eines dieser unverschämt raren Köstlichkeiten, die poetisch besungen werden. Wie etwa in diesem Gedicht von M. Camille aus dem Jahr 1828, veröffentlicht in „Les Soupers de Momus“. La Truffe Ô truffe...